Der Höchsten ist wirklich der Höchste

 

hoechsten hoechsten
     
  tafel  

Der höchste Berg am Nordufer des Bodensees und der höchste in Oberschwaben. Oder genauer gesagt: 433 m über dem Bodensee und 833 m über dem Meer und das nur 17 km vom Bodensee entfernt. Mit fantastischem Panorama ist er zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel und lohnender Aussichtspunkt.

Seiner besonderen Lage verdankt der Höchsten auch sein klares Klima: Wenn unten am See schwüle Hitze steht, weht hier oben ein erfrischendes Lüftchen – wenn unten der Nebel Sicht und Stimmung trübt, haben wir hier oben oft Sonnenschein und freie Sicht bis zu den Alpen.

Die Landschaft prägt den Menschen - so lässt sich vielleicht unsere Lebensphilosophie erklären: bodenständig, naturverbunden und von großer Gastfreundschaft.

 

Familienbetrieb mit Tradition

 

pavillion familienbetrieb

Dass dieser Ort hier oben ein ganz besonderer ist, haben die „Heiligen zu Limpach“ schon vor über 350 Jahren erkannt und 1650 hier dieses Haus errichtet. Und da auch schon damals die Menschen von diesem Ort beeindruckt waren und gerne hier ihre Zeit verbrachten, wird seit 1724 die Gastwirtschaft betrieben.

Vor ca. 160 Jahren kam dann die Familie Kleemann ins Spiel: Ignaz Kleemann kaufte den Hof mit Gaststätte und begründete diesen traditionsreichen Familienbetrieb. Seitdem wird der Berggasthof Höchsten kontinuierlich entwickelt, erweitert und ausgebaut zu dem, was er heute ist: ein modernes Hotel mit ***S und ein vorzügliches Restaurant. Das bedeutet auch 160 Jahre Gastlichkeit und Erfahrung – 160 Jahre Fürsorge, um den Menschen hier oben eine schöne Zeit zu bereiten - die vielen Stammgäste sind unsere schönste Bestätigung.

Regina und Hans Peter Kleemann stehen in dieser Tradition: mit Erfahrung und stetiger Entwicklung dem Gast das Beste.

 

Hoch oben mit Weitblick

 

An klaren Tagen liegt Ihnen der Bodensee zu Füßen und das Alpenpanorama mit über 160 Gipfeln erstreckt sich von Ost bis West. weitblick

 

Der Gute-Laune-Berg

 

  berg   Wenn „unten“ in der kalten Jahreszeit der Nebel auf die Stimmung drückt, blinzeln wir hier oben meist in die Sonne und der Blick übers weite Nebelmeer hebt die Stimmung. Raureif und knirschender Schnee laden zum Wandern, Schlittenfahren oder Langlaufen ein – direkt vor dem Hotel.

 

Den See in Sicht- und Reichweite

 

 

Hier wohnen Sie dem Bodensee so nahe - aber ruhig im Hinterland – auch zur Hauptsaison.

Gut 20 km sind es bis zu Strandbad, Segelschule, Hafenpromenade oder einem anderen der vielen, wirklich lohnenswerten Ziele am See.

  meersburg
      Bild: Internationale Bodensee Tourismus GmbH; Fotograf: Achim Mende

Hotline

Rezeption1
Frau Heinzelmann

persönlich - schnell - direkt
Tel: +49 (0) 7555 92100

Öffnungszeiten
Unser Restaurant hat
täglich geöffnet von
7.00 Uhr bis ca. 23.00 Uhr
durchgehend warme Küche bis 21.30 Uhr

sterne